Clinic: Contententwicklung

Kreative Contententwicklung ist die Köningsdisziplin. Wie bringen Sie Ihren Content markenkonform auf den Punkt? Das Video-Institut-Deutschland verfügt über ein mächtiges Modell, das Content-Video-Entwicklungsmodell 8×4. Dieses kombiniert klassische Primär- (Zielgruppenanalyse) und Sekundärforschung (Benchmark), Kreativitätstechniken und Design Thinking. Ziel ist es stets, einzigartige und markenkonforme Inhalte zu entwickeln, die informieren, werben, verkaufen und bilden. Im Workshop verdichten wir diese „spitzen Themen“ mit unserem Storytelling-Video-Modell StoryViMo 8×4 und unserem Leitfaden Text-Erfolgsfaktoren zu wirksamen Geschichten. Diese Methodik werden sie nicht mehr missen wollen.

Lernziele

  • Sie verstehen, wieviele unterschiedliche Methoden es gibt, zentrale Video-Inhalte für unterschiedliche Kanäle zu entwickeln, zu formatieren und zu promoten,
  • lernen unseren Text-Erfolgsfaktoren-Leitfaden mit 16 Schlüsselkriterien kennen; dieser gilt für das Storytelling und für Videotexte,
  • setzen den Text-Erfolgsfaktoren-Leitfaden und das Content-Video-Entwicklungs-Modell CoViMo 8×4 situativ und effizient ein,
  • können je nach Bedarf schnell und systematisch oder strategisch oder kreativ Content für Ihren Marken-USP entwickeln,
  • identifizieren mindestens drei Kerngeschichten, Content-Buckets, die Ihre Historie, Ihre Mitarbeiter, Ihre Kompetenzen und Leistungen einzigartig beschreiben,
  • lernen, welche Video-Formate Ihre Marke, Themen und Botschaften zielkongruent, kreativ und effizient transportieren.

Ablauf

  • Systematische Analyse Ihres Video-Contents (Content-Audit, Teil 1)
  • Systematische Analyse der Wettbewerber-Videos (Content-Audit Teil 2)
  • Präzisierung Ihrer Video-Strategie und Ihres Ressourceneinsatzes
  • Bestimmung Ihres CoViMo 8×4 Zielkorridors (zwischen 8 und 32 Punkten) je nach Zielsetzung, Kompetenzniveau, Dienstleister, Videoproduktions- und Projektmanagementkompetenzen auf Master-Niveau
  • Entwicklung eines spezifischen Video-Content-Produktionssystems mit allen Erfolgsfaktoren, Prozessen und Verantwortlichkeiten
  • Präzisierung eines  Test-Projektstrukturplans zur systematischen Contententwicklung für alle Print-, Online- und Videoformate

Der Medienmanagement-Prof. Dr. Thilo Büsching und der gelernte Journalist Bernd Meidel lieben Geschichten. Wie können wir für Sie verkaufsstarke Video-Inhalte entwickeln?

 

P.S.: Die Definition für Storytelling:

Video-Storytelling ist eine Methode,
– einzigartige Drehbücher für wirksame Geschichten zu entwickeln,
– in deren Mittelpunkt ein Protagonist, eine Protagonistin (Botschafter, Zielperson, Kunde, Mittler)
– einen Konflikt mit einem Lösungshelfer (Person, Information, Emotion, Produkt, Leistung, Werte) ggf. gegen einen Antagonisten/tin (Versicherungsdesinformation, „Bösewicht“, „kleiner Hunger“, „Fettflecken“, „langsames W-LAN“, „Bad Taste“, „Langweile“ etc.) meistert
– und je nach Dramaturgie und Lösung/Angebot besondere Gefühle (innere Empfindungen, wie z.B. Neugierde, [Wow-]Respekt, Sympathie, Freude, Enthusiasmus, Überraschung, Stolz) generiert, die kognitive Prozesse (Denken, Erinnern) und Handlungen anstoßen sollen
– und so Aufmerksamkeit, Spannung erzeugen und eine außerordentliche Gefühls- und Markenwirkung befördern.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s